Sie sind hier: Infos zu Notstromanlagen / Stromausfall! Was nun?

Vorbereitung auf Netzausfall: durch Notstromanlagen

Das könnte auch Ihnen passieren…

Bei Netzausfall wird uns bewusst, wie abhängig wir von dem öffentlichen Elektrizitätsnetz sind: kein Licht, keine Heizung und Klimatisierung, kein warmes Wasser und kein Alarm. Telefone, Computer, Fernseher funktionieren nicht, Kühlschrank und Tiefkühlanlagen versagen,…

Auch Landwirtschafts und Viehzuchtbetriebe* können schwere Verluste erleiden, wenn zum Beispiel das für Ferkelaufzucht notwendige Infrarotlicht und die für Belüftung der Ställe erforderlichen Ventilatoren versagen. Das gleiche betrifft auch Gewerbetreibende, zum Beispiel Supermärkte, Imbissverkäufer (verderbliche Lebensmittel) oder Zoohandlungen mit Aquarien und Terrarien. Geldautomaten funktionieren nicht mehr. Tankstellen und Geschäfte mit automatischen Türen bleiben geschlossen.

… aber nicht mit unseren Geräten

Dank einem EUROPOWER Stromerzeuger – ausgestattet mit einem EUROPOWER Netzübernahmesystem – erleben Sie keine unangenehmen Überraschungen. Mit diesem System sind Sie auf alles vorbereitet.
Es gibt 2 Varianten:
a) mit manuellem Umschalter System
b) mit automatischem Umschalter.

Manueller Umschalter

Wenn das Netz ausfällt, genügt es, den Stromerzeuger zu starten und den manuellen Schalter umzulegen so dass die „Hausversorgung“ vom öffentlichen Netz getrennt ist.

Wenn das öffentliche Stromnetz wiederkehrt, müssen Sie das Notstromgerät stoppen und durch erneutes Umlegen des Schalters die Netzversorgung wieder herstellen.

Vorteile:

  • Preiswerte Lösung
  • Einfach zu installieren
  • Einfach im Gebrauch
  • Manuelle Umschaltung Netz/Null/Stromerzeuger ist 100% sicher
  • Geeignet für Geräte mit Handstart und Elektrostart

Nachteile:

  • Persönliche Anwesenheit notwendig bei Netzausfall
  • Stromerzeuger muss manuell gestartet werden
  • Es ist möglich, dass der Stromerzeuger nicht startet nach langem Stillstand (wir empfehlen den Stromerzeuger in regelmäßigen Abständen zwecks Testlauf zu starten. Benzin kann „verharzen“ nach längerem Stillstand, Batterien können sich entleeren…)

* Besitzer von Traktoren haben die Möglichkeit, mit einem Zapfwellengenerator zu arbeiten. In diesem Fall wird ein manueller Umschalter benötigt. 

Automatischer Umschalter

Wenn das Netz ausfällt, sorgt die „Automatik“ und der automatische Umschalter dafür, dass der Stromerzeuger gestartet wird und Sie wieder Elektrizität haben. Bei Netzrückkehr wird der Stromerzeuger automatisch abgeschaltet. Achtung! Es gibt eine kurze Stromunterbrechung beim Starten und beim Ausschalten des Stromerzeugers. Schließen Sie Ihr PC-Netzwerk deshalb immer an eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) an, um einige Sekunden Stromabschaltung zu überbrücken und um Datenverlust zu verhindern.

Vorteile:

  • Persönliche Anwesenheit bei Netzausfall nicht notwendig
  • Völlig automatisierter Ablauf
  • Einfach zu installieren
  • Einfach im Gebrauch
  • Sehr zuverlässig durch automatische Testläufe
  • Fehleranzeige bei Fehlstartversuch(en)
  • Automatische Umschaltung Netz/Stromerzeuger 100% sicher, Umschaltrelais mechanisch und elektrisch verriegelt
  • Kpl. mit Voltmesser, Frequenzmesser, Batteriespannungsmesser und Stundenzähler
  • Batterieladegerät inklusive

Zu beachten:

  • Installation nur bei Stromerzeugern mit Elektrostart und automatischem/elektrischem Choke für Benzinaggregate bzw. Stopmagnet für Dieselaggregate
 
bondage-guru.net wish4book.net lacomix.org https://comicsnake.com/ magazine-pdf.net